Bitte die für das Benutzerkonto hinterlegte E-Mail-Adresse eingeben. Der Benutzername wird dann an diese E-Mail-Adresse geschickt.

News

Interdisziplinär studieren - ja oder nein?

19. Mai 2014

Interessant finde ich gerade die Beiträge auf ZEIT Online: Im ersten Beitrag („Und was studierst du? KuMuMe!“) werden interdisziplinäre Studiengänge gehyped. Die Argumente: Fächerübergreifende Studiengänge seien anwendungsorientierter, es bestehe eine große Nachfrage von Wirtschaft und Wissenschaft, also späteren Arbeitgebern. Studierende lernen „ zwischen verschiedenen Fachkulturen und Fachsprachen zu wechseln.“
Im zweiten Beitrag äußert sich der Hochschuldozent Manfred Hampe ("Überfrachtet mit Nebensächlichkeiten") ziemlich kritisch anhand der vielen neuen Modestudiengänge mit den klingenden Namen. Anstatt Grundlagen zu vermitteln, sind viele Studienfächer zu sehr an den Interessen von Professoren ausgerichtet, sagt Hampe.


Wie seht ihr das? Studiert ihr bereits interdisziplinär? Oder habt ihr euch für was „solides“ entschieden?
Diskutiert mit uns auf Facebook!

Bild © Randall Munroe; Übersetzung/Grafik (sofern nicht anders angegeben) © Peter Schlömer. Freigegeben unter der Creative-Commons-Lizenz CC-by-nc-2.5.

Neuste Bewertungen

Benutzer-Bewertung
 
2.2 (1)
Benutzer-Bewertung
 
2.2 (1)
Benutzer-Bewertung
 
4.7 (1)
Benutzer-Bewertung
 
4.2 (1)
Benutzer-Bewertung
 
0.9 (1)
Benutzer-Bewertung
 
2.8 (1)
Benutzer-Bewertung
 
2.7 (2)
Benutzer-Bewertung
 
1.9 (1)
Benutzer-Bewertung
 
2.9 (3)
Benutzer-Bewertung
 
4.2 (1)